Baumriesen und Segelboote

In Hannover relaxen

Wasser, Wellness, Wälder: So heißen die drei großen Säulen der Entspannung in Hannover. Ob beim Segeln am Steinhuder Meer, beim Durchwandern des Ozeans im Sea Life oder beim schwerelosen Treiben im Sole-Becken – Wasser trägt hier auf ganz unterschiedliche Weise zum Wohlbefinden bei. Urwüchsige Baumschönheiten regen im Tierpark Hannover die Phantasie der Besucher an, während die Herrenhäuser Gärten dank ihrer exakten Struktur für Klarheit im Geiste sorgen. Hier unsere Vorschläge für einen entspannten Tag in Hannover.
Ein einladendes Frühstücksbuffet mit erlesenen Speisen, dazu frischen Saft und eine Tasse aromatischen Kaffee – so beginnt ein entspannter Tag in den Mercure Hotels. Unser Tipp: Werfen Sie gleich morgens einen Blick auf die Mittagskarte. Vielleicht möchten Sie später am Tag eines der kreativen, lokal angehauchten Gerichte im hoteleigenen Restaurant genießen.
Durch historische Gärten wandeln
Geometrische Formen, hohe Fontänen und elegante Skulpturen erwarten Besucher in den historischen Parkanlagen der Herrenhäuser Gärten: Einer der bedeutendsten Barockgärten Europas ist der „Große Garten“ in Herrenhausen. Der „Berggarten“ bietet als botanischer Garten eine herrlich bunte Pflanzenvielfalt. Georgen- und Welfengarten, angelegt im Stil englischer Landschaftsgärten, sind, im Gegensatz zu den beiden anderen Parks, kostenfrei zugänglich.
Segel-Ausflug am Steinhuder Meer
Vor den Toren Hannovers liegt der größte niedersächsische Binnensee: das Steinhuder Meer. Umgeben von Mooren, grünen Wiesen und einer sanften Hügellandschaft, bietet es Erholung pur – zum Beispiel beim Baden, Segeln oder Surfen. Lust auf was Besonderes? Unternehmen Sie einen Ausflug zur Inselfestung Wilhelmstein: Per „Auswanderer“, dem typischen Segelboot der Fischer, geht es von Steinhude aus übers „Meer“.
Tiergarten Hannover: urige Wald-Schönheit
Der beliebte Tiergarten ist nicht einfach nur ein Wildpark, in dem Damwild, Wildschweine und Rehe leben. Der Wald selbst besticht durch seine Schönheit und Ausdruckskraft. Herzog Johann Friedrich ließ den Wald 1678/79 für die Hofjagd anlegen. Noch heute stehen historische Waldbauformen und Waldästhetik im Vordergrund. Auch unzählige Vogelarten und seltene Fledermäuse fühlen sich inmitten der alten Baumbestände heimisch.
Sea Life Hannover: ein Meer voller Farben
Deutlich exotischere Tierwelt erwartet Besucher im Sea Life Hannover: Entspannen Sie beim Eintauchen in ein Meer voller Farben! Während Sie auf dem Grund des Ozeans durch den Glastunnel schreiten, ziehen schillernde Unterwasserwelten gemächlich an Ihnen vorüber – von bunten Fischschwärmen und Schildkröten bis hin zu edlen Haien und majestätischen Rochen.
Aqua Laatzium: Baden und Wellness
Genießen Sie die entspannende Kraft des Wassers im „Aqua Laatzium“. Vielleicht baden Sie im zugehörigen Hamam oder relaxen im Day Spa. Im Sole-Außenbecken genießen Sie schwerelose Leichtigkeit – dank der gesunden Luisenhaller-Natursole aus der Region. Im Sommer bereichert ein Naturbadesee mit Holzterrasse und großer Liegewiese den Außenbereich des „Aqua Laatzium“.
Abendliches Relaxen bei Mercure
Nachdem Sie Hannovers entspannte Seiten entdeckt haben, dürfen Sie sich am Abend auf Ihr komfortables Hotelzimmer freuen. Auf Wunsch servieren wir Ihnen dort auch gerne das Abendessen. Schalten Sie Ihre Lieblings-TV-Sendung ein oder vertiefen Sie sich in Ihren aktuellen Lieblingsroman –Hauptsache der Tag endet so entspannt, wie er begonnen hat!
Wir empfehlen

Belesen
Schlicht und chic
Treibenlassen an Alster und Elbe
Papageien und salzhaltige Luft



Per E-Mail teilen Auf Twitter teilen Auf Facebook teilen