Bad Dürkheim: Spitzen-Weinlagen der Pfalz

International prämierte Weine und das größte Weinfest der Welt machen Bad Dürkheim zum Mekka für Weinkenner und –liebhaber. Die Stadt liegt im Zentrum der besten Weinlagen der Pfalz. Jahr für Jahr produzieren die Winzer der Bad Dürkheimer, Leistadter und Ungsteiner Weinlagen herausragende Qualitätsweine. Einheimische und Besucher aus Nah und Fern feiern die Erzeugnisse gemeinsam auf Weinfesten – von den Bad Dürkheimer Weinnächten über den Urgsteiner Weinsommer bis zum berühmten Wurstfest. Aber auch abseits der großen Festivitäten genießen Sie bei Mercure Top-Weine aus der Region Bad Dürkheim: Die Mercure Weinlese bietet Ihnen ein breites Spektrum von Weinen heimischer Winzer.
Ausgezeichnete Qualität dank Spitzenlagen
Als einziger Weinbauort in ganz Deutschland hat Bad Dürkheim gleich zwei Weingüter in den Top 10 der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) und vier weitere in den Top 50. Hinzu kommen drei VDP-Weingüter sowie Jahr für Jahr zahlreiche Medaillen und Auszeichnungen auf den größten Weinmessen der Welt. Bei Namen wie Spielberg, Michelsberg oder Herrenberg horchen Weinkenner auf. Denn die Spitzenweinlagen der Pfalz sind entscheidend für den Ausbau und Geschmack des Weins.
Michelsberg, Spielberg, Weilberg
Der Michelsberg ist die älteste benannte Lade der Pfalz. Der kalkhaltige Untergrund entstand vor Jahrmillionen als Korallenriff in einem tropischen Meer. Der gut durchlüftete Boden und die wärmespeichernden Sandsteinmauern sowie die Südost-Ausrichtung machen den Michelsberg zu einer herausragenden Riesling-Lage. Hier gedeihen kräftige, weiche Weine, die der VDP als „Große Gewächse“ einstuft.
Auf dem Südwesthang des Spielbergs setzen Kalkböden mit wasserspeicherndem Lehm und Sand Mineralstoffe frei. Sandstein und Kalkfelsen speichern die Wärme der Sonne, während leichte Winde die Trauben trocknen und vor Fäulnis schützen. Hier entstehen gehaltvolle trockene Rieslinge oder solche mit Restsüße. Sie besitzen Spätlesequalität und lassen sich hervorragend lagern. Der Name des Weilbergs geht auf eine Römischen Villa („Weiler“) zurück. Deren Fundament bietet noch heute fantastische Ausblicke auf die umliegenden Weinberge. Die durch Eisenoxide rot gefärbte „Terra Rossa“ ist der ideale Boden für würzige, fruchtige und kräftige Rieslinge.
Das größte Weinfest der Welt
Mitten im Winter feiert die Stadt ihren Wein im Rahmen der Bad Dürkheimer Weinnächte. Höhepunkt ist die Weinnacht mit großer „Open Air Weinprobe“: An beleuchteten Kuppelzelten probieren Gäste ausgewählte Weine von über 20 Bad Dürkheimer Winzern. Unterdessen verwandeln sich mit Einbruch der Dunkelheit die Terrassen und Sandsteinmauern der Weinlandschaft zwischen Michelsberg, Spielberg und Weilberg in ein buntes Farb- und Lichtspiel. Im Sommer lockt dagegen der Urgsteiner Weinsommer, für viele das schönste Weinfest der Pfalz. Doch Bad Dürkheim setzt noch einen drauf – mit dem größten Weinfest der Welt: Den Dürkheimer Wurstmarkt gibt es seit rund 600 Jahren. Bis zu 685.000 Besucher kommen im September auf die Brühlwiesen, die sich in einen gigantischen Festplatz verwandeln.
Mercure Weinlese Bad Dürkheim
Wer die erlesenen Weine der Region lieber in behaglicher Atmosphäre genießt, ist bei Mercure richtig. Gönnen Sie sich einen edlen Tropfen begleitend zum Essen im gemütlichen und stilvollen Ambiente des hoteleigenen Restaurants. Die Mercure Weinlese bietet Ihnen Spitzenweine der Pfalz zu attraktiven Preisen.
Wir empfehlen
bad dürkheim

Maindreieck – Weltklassewein aus Franken
Mosel-Region: die Wiege deutscher Weinkultur
Koblenz – im Herzen der Weinregion Mittelrhein
Heilbronn: zu Gast im Weinland Württemberg
Welcher Wein darf's sein?



Per E-Mail teilen Auf Twitter teilen Auf Facebook teilen
ss="v-align-cell text-right">

bad dürkheim

Hotels ansehen